Krems blüht wieder auf

Feste und Genuss: Innenstadt ist wie wachgeküsst

Niederösterreich
26.07.2022 06:00

Leerstandsquote sinkt, Nächtigungszahlen steigen: Nicht nur beim „Alles Marille“-Fest tummelten sich viele Gäste in Krems

Rund um den Beginn der Corona-Pandemie trat Horst Berger seinen Job als Stadtmarketing-Chef in Krems an. Ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt. Lockdowns und weiteren Widrigkeiten zum Trotz trägt sein Erfolgsrezept aber Früchte. Und das auch im wörtlichen Sinne, wie sich am „Alles Marille“-Fest zeigt. Drei verlängerte Wochenenden lang drehte sich in der Innenstadt alles um die beliebte Frucht.

Stadtchef Reinhard Resch als „Knödelschupfer“. (Bild: Molnar Attila)
Stadtchef Reinhard Resch als „Knödelschupfer“.

250.000 Passantenbewegungen wurden ab 7. Juli insgesamt, an jedem der drei Samstage bis zu 20.000 Besucher in der Stadt gezählt. „Regionalität, Genuss und Volkskultur sind unsere Aushängeschilder“, zieht Berger Bilanz. Auch abseits der Feste tut sich was in der Stadt.

(Bild: P. Huber)

Die Leerstandsquote konnte (Stand Frühjahr) auf 7,9% reduziert werden, außerdem blüht der Tourismus wieder auf. Die Nächtigungszahlen nähern sich dem Niveau des Jahres 2019. Zwischen Jänner und Juni wurden 83.477 Nächtigungen gezählt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele