Hofft auf ÖFB-Damen

Alaba: „Drücke die Daumen – es wäre ein Traum“

Frauen Fußball EM
15.07.2022 08:59

Österreichs Frauen reicht in Brighton zum Gruppenabschluss gegen Norwegen schon ein Punkt fürs EM-Viertelfinale. Auch Superstar Alaba und viele der Teamkollegen fiebern mit ...

Die „Krone“ berichtet aus England

Die Unterstützung ist groß. Von der Politspitze um Bundespräsident Alexander Van des Bellen: „Ich drücke euch die Daumen, damit ihr weiterkommt!“ Über die ÖFB-Riege um Boss Gerhard Milletich: „Ich habe immer auf mehr als drei Spiele gehofft, bin von den Mädels überzeugt.“ Bis zum Herren-Team um David Alaba: „Ich wünsche euch alles Gute für dieses Entscheidungsspiel. Ihr habt es euch mit starken Auftritten verdient“, so der Kapitän via „Krone“. „Ich drücke fest die Daumen. Haut sie rein! Der Einzug ins EM-Viertelfinale wäre ein Traum.“

Zitat Icon

Die Mädels haben bisher Top-Leistungen gezeigt. Ich glaube fest daran, dass sie mit ihrem Spirit auch Norwegen biegen können.

Team-Dauerläufer Konrad LAIMER

Dafür reicht Österreichs Frauen heute (21, live sportkrone.at) in Brighton gegen Norwegen ein Punkt, um wie 2017 das Viertelfinale zu erreichen, wo Deutschland warten würde. Allerdings: In fünf Duellen mit den Skandinavierinnen, in der Weltrangliste als Elfte um zehn Plätze besser, gab’s bisher erst ein Remis.

Zitat Icon

Jede Spielerin gibt alles für das Team! Treten sie so kompakt auf wie gegen England, können sie aufsteigen – das wäre überragend.

Team-Stürmer Michael GREGORITSCH

Norwegen ist „heiß“
Dass diese trotz 0:8-Rekordklatsche gegen England am Boden sind? „Nein, wir sind nach Rückschlägen immer zurückgekommen. Wenn es einem Team gelingt, eine Reaktion zu zeigen, dann sind wir es“, tönt Norwegens schwedischer Trainer Martin Sjögren, der trotz Rücktritt-Rufen in der Frauenfußball-Großnation „nicht hinschmeißt“, sondern auf viel Unterstützung hofft.

Die wird Österreich sicher haben. Über 1000 Schlachtenbummler, Familien und Freunde der Spielerinnen haben sich in Brighton angekündigt.„Extrem schön zu sehen, wie viele Fans den Weg auf sich nehmen, um uns zu unterstützen. Dafür sind wir extrem dankbar“, so Teamchefin Irene Fuhrmann, wohlwissend, dass auch viele daheim vor dem Fernseher mitfiebern. Gut möglich, dass im ORF die Top-Einschaltquote bei rot-weiß-roten Spielen dieser EM, die bisher bei 740.000 Zusehern liegt, übertroffen wird.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele