WM-Traum ist zerplatzt

Andi Herzog zur U19: Es ist zu wenig rausgekommen

Eine enorme Gluthitze in Trnava, einen Tag weniger Regeneration als der Gegner, dann mit Ervin Omic und Justin Omoregie noch früh zwei Stammspieler verletzt verloren - gestern ist von Beginn an fast alles gegen unsere U19 gelaufen. Trotzdem hat sie die Slowakei spielerisch im Griff gehabt. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In den ersten 45 Minuten gab es nur einen Schuss auf unser Tor. Auch nach dem Ausschluss gegen Florian Wustinger hat man nicht gemerkt, dass wir in Unterzahl waren, Moral und Einsatz waren vorbildlich.

Umso bitterer ist es, wenn man als bessere Mannschaft verliert. Verdient war das wirklich nicht, aber so ist Fußball manchmal. Wenn man kein Tor herausspielen kann, muss man es halt erzwingen - und das hat die Mannschaft von Teamchef Martin Scherb leider nicht geschafft.

Auch unsere Stärke bei Standards, die in den anderen drei Begegnungen augenscheinlich war, haben sie leider nicht umsetzen können. Die Slowakei war bei dieser EM-Endrunde von allen unseren Gegnern wahrscheinlich der schwächste. Trotzdem waren wir nicht in der Lage, in den Schlüsselmomenten das Spiel auf unsere Seite zu ziehen.

Durch das 0:1 ist der Traum von der WM in Indonesien zerplatzt. Man hat eine Riesen-Möglichkeit vergeben, unter dem Strich ist leider zu wenig rausgekommen. Hoffentlich ist die Verletzung von Omic nicht zu schwer.

Andreas Herzog

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. August 2022
Wetter Symbol