WM-Quali verpasst

Zwei Verletzte, dreimal Rot: U19-Hit zum Vergessen

Ein Spiel zum Vergessen haben die österreichischen U19-Kicker am Dienstag im WM-Play-off gegen die Slowakei erlebt: zwei frühe Verletzungen und insgesamt dreimal Gelb-Rot!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Kapitän Ervin Omic musste mit Verdacht auf eine Kreuzbandverletzung bereits nach wenigen Minuten vom Platz, in der 21. Spielminute erwischte es Justin Omoregie, der nach einem Zweikampf nicht mehr weitermachen konnte.

In der hektischen Partie sah Nico Wustinger in der Nachspielzeit der ersten Hälfte Gelb-Rot. In den Schlussminuten, als die Österreicher auf den 1:1-Ausgleichstreffer drückten, musste Yusuf Demir ebenso vorzeitig unter die Dusche. Nach Spielende sah auch noch Verteidiger Lukas Wallner - offenbar wegen Schiedsrichterkritik - Gelb-Rot.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 15. August 2022
Wetter Symbol