18.05.2022 17:22 |

Für Russen-Ausschluss

Knallhart! Wimbledon drohen massive Sanktionen

Dem Grand-Slam-Turnier in Wimbledon drohen nach dem Ausschluss russischer und belarussischer Profis in diesem Sommer offenbar harte Sanktionen! Wie die Boulevardzeitung „Daily Mail“ berichtet, dürfte dem prestigeträchtigsten Turnier der Ranking-Status entzogen werden. Dann würden die teilnehmenden Profis dort keine Punkte mehr für die Weltrangliste erhalten ...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Laut „Daily Mail“ habe sich der Chef der WTA, Steve Simon, bereits dafür ausgesprochen. Es wird demnach erwartet, dass auch die ATP einen solchen Schritt unterstützt. Ein offizieller Entscheid wird in Kürze erwartet. Unklar ist noch, was mit Ranking-Punkten aus den Vorjahren passieren würde.

Mehrere internationale Tennis-Stars hatten zuvor den Ausschluss von Profis aus Russland und Belarus, eine Folge des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine, kritisiert. „Es ist sehr unfair gegenüber meinen Kollegen“, sagte Rafael Nadal.

Auch Alexander Zverev oder Novak Djokovic hatten sich gegen den Ausschluss ausgesprochen. Betroffen ist unter anderem der russische Weltranglisten-Zweite Daniil Medwedew.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 02. Juli 2022
Wetter Symbol