09.04.2022 20:01 |

Rätsel um Unfall

NFL-Star von Kipplaster angefahren und getötet

NFL-Profi Dwayne Haskins ist am Samstag in Florida von einem Auto angefahren und getötet worden. Die Pittsburgh Steelers bestätigten seinen Tod auf „Twitter“. Die Quarterback-Hoffnung wäre Anfang Mai 25 Jahre alt geworden. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wie der Newssender „local10“ berichtet, war der NFL-Star auf der Autobahn „I-595“ in Boca Raton zu Fuß unterwegs. Als er die Fahrbahn überqueren wollte, erfasst ihn ein Kipplaster! Warum er dort um 7 Uhr morgens unterwegs war, ist nicht geklärt.

Nachfolger von Roethlisberger
Haskins trainierte auf Einladung seines neuen Teamkollegen Mitch Trubisky mit mehreren Steelers-Spielern im südlichen Florida. Neben Trubisky und Mason Rudolph galt er als einer der Kandidaten, die Nachfolge des zurückgetretenen Ben Roethlisberger als Steelers-Stammquarterback anzutreten.

Headcoach Mike Tomlin zum Tod seines Talents: „Ich bin am Boden zerstört und sprachlos. Dwayne war ein großartiger Teamkollege, aber noch mehr war er ein wunderbarer Freund. Es bricht mir das Herz. Unsere Gebete und Gedanken gelten seiner Ehefrau Kalabrya und der gesamten Familie.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol