02.04.2022 22:59 |

GP von Argentinien

Aleix Espargaro holt 1. MotoGP-Pole für Aprilia

Überraschung?! Die Poleposition für das MotoGP-Rennen von Argentinien ist an Aleix Espargaro gegangen - erstmals überhaupt in der Viertakt-Ära der MotoGP ab 2002 gibt es die beste Startposition für Aprilia!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der 32-jährige Spanier, bereits in den freien Trainings sehr stark unterwegs, brannte eine Zeit von 1:37,388 Minuten in den Apshalt des Kurses von Termas de Rio Hondo und verwies das Ducati-Duo Jorge Martin (+0,151 Sekunden) und Luca Marini (+0,431) auf die Plätze 2 und 3. Pol Espargaro, jüngerer Bruder von Aleix, klassierte sich mit seiner Honda auf Platz 4 (+0,477).

Man habe in den vergangenen fünf Jahren seit der Rückkehr von Aprilia in die MotoGP sehr hart gearbeitet, so Aleix Espargaro. „Heute war die RS-GP hier das schnellste Bike. Wir verbessern uns Tag für Tag und sind jetzt ganz dicht dran an den besten Bikes der Welt. Ich bin wirklich sehr glücklich und stolz.“

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol