Mo, 18. Juni 2018

Pilze, Viren, Keime

09.07.2012 10:10

Damit dich die Klimaanlage nicht krank macht

Auf die Klimaanlage will kaum ein Autofahrer mehr verzichten. Neben Abkühlung an heißen Tagen filtert sie die Luft und entfeuchtet sie zudem. Das kann sie aber nur, wenn sie einwandfrei funktioniert.

Dringt ein modriger Geruch aus den Düsen, ist das nicht nur unangenehm, sondern auch gesundheitsschädlich. Tränende Augen, ein Kratzen im Hals und Niesattacken können die Folge sein. Verursacht werden sie meist durch Pilze, Viren und Keime, die sich im Filter und auf dem Verdampfer ansiedeln können.

Dann muss die Anlage in der Fachwerkstatt desinfiziert werden. Um dem Befall vorzubeugen, sollte die Kühlfunktion jeweils kurz vor Fahrtende bei eingeschaltetem Gebläse ausgestellt werden. Dann kann die Anlage trocknen und bietet Kleinstlebewesen keinen Lebensraum mehr.

Strömt nur noch ein laues Lüftchen aus den Düsen der Anlage, kann das an verstopften Filtern liegen. Ein Tausch sollte daher rund alle 15.000 Kilometer erfolgen. Einige Hersteller haben spezielle Wechselintervalle.

Generell empfiehlt sich eine regelmäßige Nutzung der Klimaanlage. So werden die beweglichen Teile geschmiert und Korrosion vermieden. Das gilt auch im Winter. In der kalten Jahreszeit ist das Einschalten noch aus einem anderen Grund sinnvoll: Die Anlage entfeuchtet den Innenraum und hilft gegen beschlagene Scheiben.

krone.at/Auto-Motorrad ist auf Facebook - werde jetzt Fan!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.