01.03.2022 10:00 |

Vier Wände im Wandel

Homeoffice machte das Zuhause wichtiger

Wer zu Hause arbeitet, bewertet zum Teil auch den Stellenwert des eigenen Zuhauses neu. Das zieht sich durch alle Altersgruppen und alle Geschlechter. Am meisten Zustimmung findet diese Aussage unter denen, die zu 100 Prozent von zu Hause arbeiten. Unter ihnen ist es acht von zehn wichtiger geworden, sich in den eigenen vier Wänden wohlzufühlen. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Pandemie-bedingte Homeoffice hat das Zuhause wichtiger gemacht. Bei einer Umfrage im Auftrag von ImmoScout24* gaben 61 Prozent der Befragten, die Homeoffice nutzen, an, dass es für sie durch das Arbeiten in den eigenen vier Wänden wichtiger geworden ist, sich in der eigenen Wohnung wohlzufühlen.

Möglichkeit zum Homeoffice für jeden Zweiten
Die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten, hat der Umfrage zufolge rund jeder zweite (47 Prozent) Berufstätige. Im regionalen Vergleich ist es den Wienern überdurchschnittlich häufig möglich (61 Prozent), unterdurchschnittlich sind die Möglichkeiten im Westen. In Tirol und Vorarlberg können nur 37 Prozent zumindest fallweise von zu Hause arbeiten.

*Für die Trendstudie „Das Zuhause im Wandel ­- Wohnen und Arbeiten unter einem Dach“ hat Integral Markt- und Meinungsforschung im November 2021 für ImmoScout24 1000 berufstätige Österreicher von 18 bis 69 Jahren online repräsentativ für diese Zielgruppe befragt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol