27.02.2022 07:31 |

Verletzt ins Spital

Lawinenabgang in Navis: Bergführer verschüttet

Glück im Unglück hatte am Samstagnachmittag ein 52-jähriger Bergführer im Tiroler Navis (Bezirk Innsbruck-Land). Bei der Abfahrt nach einer Skitour löste er eine Lawine aus. Das Schneebrett riss ihn mit und verschüttete ihn teilweise. Seine Begleiter konnten den Einheimischen befreien. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gegen 14.30 Uhr fuhr der Bergführer mit zwei deutschen Gästen von der Oberen Knappenkuchl ab. Dabei löste er die Lawine aus, die ihn mitriss und teilweise verschüttete. 

Die beiden deutschen Skitourengeher eilten dem 52-Jährigen zu Hilfe und befreiten ihn. Der Einheimische hatte sich am Unterschenkel verletzt und musste vom Notarzthubschrauber geborgen werden. Dieser brachte ihn ins Spital nach Hall.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 17. Mai 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
13° / 25°
stark bewölkt
11° / 24°
stark bewölkt
12° / 22°
einzelne Regenschauer
11° / 25°
stark bewölkt
12° / 27°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)