Der „Poldi“ der Woche

Mit 75 Jahren noch im Einsatz für die Rettung

Der „Poldi der Woche“ stellt besondere Leistungen von Niederösterreichern ins Rampenlicht. Leopold Tröger stellte sich als „Spätberufener“ in den Dienst des Roten Kreuzes. Und dennoch arbeitet er seit 41 Jahren ehrenamtlich für die gute Sache. Auch heute absolviert der Sanitäter noch vier Dienste pro Monat – mit 75 Jahren!
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ich habe im Dienst schon viel Not und Elend miterlebt. Da hat es mich immer besonders gefreut, wenn ich in solchen Fällen auch wirklich helfen konnte“, sagt Leopold Tröger. Der 75-Jährige aus Hollabrunn stellt sich auch heute noch gerne in den Dienst des Roten Kreuzes. Einmal pro Woche bringt er vor allem Dialysepatienten in die Spitäler nach Horn oder Mistelbach.

Zitat Icon

Mich freut es noch immer, wenn ich helfen kann. Und zum Glück erlaubt es meine Gesundheit.

Leopold Tröger ist der "Poldi" der Woche

Sinnvolles mit Zeit anfangen
Früher war der gelernte Elektriker als Notfallsanitäter oft an „vorderster Front“ im Einsatz. Weitere Umstellungen in der Notfallsanitäter-Ausbildung sowie das höhere Alter ließen ihn dann nicht mehr die aktuellen Lehrgänge absolvieren. Aber: „Mich freut es noch immer, wenn ich helfen kann. Und zum Glück erlaubt es meine Gesundheit“, zeigt sich der Sanitäter dankbar. Warum er seinerzeit zum Roten Kreuz ging? „Mit 31 Jahren habe ich meine Fußballerkarriere beendet. Ich spielte bei Hollabrunn und Retz. Dann hatte ich Zeit und wollte Sinnvolles damit anfangen“, schildert Tröger.

Seit 41 Jahren im Dienst der Gesellschaft
Leopold Tröger ist seit 41 Jahren im Dienst der Gesellschaft, und mit 75 Jahren hat er noch immer große Freude daran, den Menschen zu helfen. Für die „NÖ-Krone“ ist dies ein toller erster „Poldi“, dem wir Danke sagen dürfen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. Mai 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
12° / 19°
wolkig
13° / 19°
wolkig
12° / 19°
wolkig
13° / 20°
wolkig
10° / 16°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)