Ligapokal

Chelsea nach Zittersieg gegen Tottenham im Finale

Chelsea hat als erstes Team das Endspiel des englischen Fußball-Ligapokals erreicht. Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel setzte sich am Mittwochabend beim Lokalrivalen Tottenham Hotspur mit 1:0 (1:0) durch, nachdem Chelsea bereits das Hinspiel vor einer Woche mit 2:0 gewonnen hatte. Den einzigen Treffer des Abends erzielte der deutsche Verteidiger Antonio Rüdiger in der 18. Minute per Kopf für die überlegenen „Blues“. Die „Spurs“ haderten allerdings mit dem Schiedsrichter.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Tottenham hatte vor Heimpublikum gleich mehrfach Pech. Erst nahm der Schiedsrichter eine Entscheidung auf Foulelfmeter für die Spurs nach Videobeweis zurück, später wurde ein weiterer vermeintlicher Strafstoß zurückgenommen. Außerdem wurde ein Tor von Harry Kane nach VAR-Entscheid wegen einer knappen Abseitsstellung aberkannt.

Im Endspiel des Ligapokals trifft Champions-League-Sieger Chelsea am 27. Februar entweder auf Arsenal oder auf Liverpool. Die beiden Mannschaften bestreiten ihr Halbfinal-Hinspiel am Donnerstag und das Rückspiel eine Woche später. Wegen eines vermeintlichen Corona-Ausbruchs bei den „Reds“ war die Begegnung verlegt worden.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)