Nach nur halber Saison

Hartberg-Verteidiger wechselt zurück nach Polen

Der TSV Hartberg hat einen Abgang zu vermelden! Außenverteidiger David Stec wechselt aus der Steiermark nach Polen zu Lechia Gdansk. Lange hielt es den 27-Jährigen nicht bei der Russ-Truppe.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Erst diesen Sommer holte der TSV Hartberg David Stec von Pogon Stettin aus Polen. Nun wechselt der 27-Jährige nach nur einer halben Saison wieder zurück.

Diesmal versucht sich der Außenverteidiger sich bei Lechia Gdansk. Dies teilte der Tabellenfünfte der Ekstraklasa auf seiner Homepage mit. Beim Team an der Ostsee trifft er mit Tomasz Kaczmarek auf den Trainer, unter dem er schon in Stettin gespielt hat.

Lediglich der obligatorische Medizincheck steht noch zwischen ihm und seinen ersten Einsätzen für die Grün-Weißen. In Hartberg wurde David Stec nie ganz glücklich. Zuletzt warfen ihn Rückenprobleme aus der Bahn.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)