Bayern-Spiel naht

Adi Hütter hält nichts von Reiseverbot für Spieler

Borussia Mönchengladbachs Trainer Adi Hütter hat die jüngsten Corona-Fälle im Team noch nicht für die Rückrundenauftakt-Partie beim FC Bayern München am Freitag abgeschrieben. „Der eine oder andere hat die Möglichkeit noch zurückzukommen“, sagte der österreichische Chefcoach am Montag. „Man kann es noch nicht genau sagen, weil es auch mit den Gesundheitsämtern zusammenhängt“, erklärte Hütter.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In der vergangenen Woche wurden die Profis Mamadou Doucoure, Joe Scally, Denis Zakaria und Keanan Bennetts positiv getestet. Von Verboten privater Reisen der Spieler hält Hütter nichts. „Ich glaube, dass man die Spieler als Verein nicht von solchen Reisen abhalten kann. Wir hatten auch einige Spieler dabei, die in Dubai waren und sich nichts eingefangen haben“, sagte Hütter.

Jeder sei für sich selbst verantwortlich. „Man kann es sich genauso zu Hause holen, wenn Kinder oder Freunde es reinbringen. Gewisse Dinge kann man nicht komplett ausschalten“, meinte der er.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)