Trauer um 23-Jährigen

Nationalspieler nach Party kaltblütig erstochen

Große Trauer in der Fußball-Welt: Osagi Bascome, Nationalteamspieler von Bermuda, ist im jungen Alter von nur 23 Jahren verstorben. Der Kicker war nach einer Partynacht auf St. David‘s Island in eine Schlägerei geraten und wurde kaltblütig abgestochen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wie englische Medien berichten, wurde der Fußballer sofort ins Krankenhaus gebracht. Die Ärzte konnte das Leben von Bascome jedoch nicht mehr retten.

Laut „The Royal Gazette“ hat die Polizei bereits einen 24-jährigen Verdächtigen festgenommen. „Wir wissen, dass Leute gesehen haben, was passiert ist. Und wir bitten sie dringend, für Osagi das Richtige zu tun und uns zu informieren“, so Detective Chief Inspector Peter Stableford.

16 Einsätze für sein Heimatland
In seiner Karriere spielte Bascome unter anderem für die U23 des englischen Klubs Bristol City. Zuletzt war er vereinslos. Für sein Heimatland kam er in 16 Spielen zum Einsatz.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)