18.12.2021 10:22 |

„Regeln sind Regeln“

Hamilton-Strafe erste Amtshandlung von FIA-Boss?

Kaum zu glauben, aber der neue FIA-Boss könnte als eine seiner ersten Amtshandlungen den siebenfachen Weltmeister Lewis Hamilton bestrafen. Er müsse aber zuerst schauen, was genau die Regeln seien, meinte Mohammed Ben Sulayem. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der neue Boss kündigte sofort eine mögliche Bestrafung Hamiltons an, weil dieser nicht bei der alljährlichen Gala der Formel 1 erschien. Für die ersten Drei der Platzierungsliste ist das Erscheinen obligatorisch.

„Wenn jemand gegen die Regeln verstößt, gibt es keine Entschuldigung“, meinte Ben Sulayem, der Nachfolger von Jean Todt (beide oben im Bild), fügte aber laut der Sportnachrichtenagentur „SID“ hinzu, dass man aber zuerst die Regeln genau prüfen müsse und diese Regeln ja auch veränderbar seien.

Hamilton erschien nicht bei der Gala, weil er wohl immer noch den Ausgang der WM verarbeiten muss. Oder aus Protest. Susie Wolff, die frühere Rennfahrerin und Ehefrau von Mercedes-Teamchef Toto Wolff meinte, er sei seines Titels beraubt worden.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)