10.12.2021 17:45 |

Bei Hausdurchsuchung

Ermittlungen: 128 Cannabispflanzen sichergestellt

Bei einer Hausdurchsuchung im Bezirk Völkermarkt wurden Beamten der Suchtmittelerhebungsgruppe der Bezirkspolizeikommandos fündig. Es wurden mehr als hundert Cannabispflanzen beschlagnahmt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Schon längere Zeit ermittelten die Beamten - am Freitag machen sich die umfangreichen Ermittlungen aus. Bei einer gerichtlich bewilligten Hausdurchsuchung wurden sie schlussendlich fündig. Ein 28-Jähriger aus Völkermarkt bewahrte 128 Cannabispflanzen, Setzlinge und Suchtgiftutensilien bei sich zuhause auf.

„Der Beschuldigte gab bei seiner Einvernahme an, dass er die Pflanzen bereits seit September 2021 besitzt und daraus auch schon ca. 450 g Cannabiskraut gewonnen hatte“, heißt es seitens der Polizei. Er habe es zum Teil selbst konsumiert, aber auch verschenkt oder verkauft. Der Völkermarkter ist bei seiner Einvernahme geständig. Sobald die Ermittlungen abgeschlossen sind, wird der 28-Jährige angezeigt. 

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)