08.12.2021 06:10 |

Stufe 4 am Mittwoch

In Tirols Bergen: Experten warnen vor Lawinen

In weiten Teilen Tirols wird morgen, Mittwoch, die Lawinengefahr steigen. Ab dem Nachmittag gilt Lawinenwarnstufe vier auf der fünfteiligen Skala, die Gefahr wird damit als „groß“ eingestuft. Gefahrenstellen seien auch für Geübte kaum zu erkennen. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Verantwortlich dafür sind Neuschnee und starker Wind. Es sind spontane Lawinen zu erwarten, die vereinzelt auch groß sein können, teilte der Lawinenwarndienst Dienstagabend mit. Betroffen sind vor allem steile Schattenhänge im Bereich der Waldgrenze sowie darüber.

Bis zu 30 Zentimeter Neuschnee
Trockene Lawinen können schon von einzelnen Wintersportlern im schwachen Altschnee und auch an steilen Sonnenhängen in der Höhe ausgelöst werden, hieß es. Gefahrenstellen seien auch für Geübte kaum zu erkennen. Es soll am Mittwoch bis zu 30 Zentimeter Neuschnee fallen, lokal ist auch mehr zu erwarten.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / -0°
stark bewölkt
-3° / -1°
stark bewölkt
-3° / -2°
Schneefall
-3° / -1°
wolkig
-3° / 1°
wolkig