Horvath & Sarkaria

Traumtor(e)-Alarm bei Sturm gegen LASK

Die Bundesliga-Partie zwischen Sturm Graz und dem LASK hatte einiges zu bieten. Sturm holte einen 0:3-Rückstand auf und noch einen Punkt, dazu sah LASKs Rene Renner die Gelb-Rote Karte. Aber auch zwei Traumtore, eines auf jeder Seite, konnten die Zuschauer in Graz bestaunen. Erst Sascha Horvath zum 3:0 für den LASK (37.) und dann Manprit Sarkaria zum 2:3-Anschlusstreffer für Sturm (64.).

In der 37. Minute hatte der Vorletzte aus Linz einen Freistoß aus knapp 35 Meter, Goiginger chipte den Ball zur Strafraumgrenze, wo sich Sascha Horvath super freilief. Dann zeigte der Ex-Austrianer wieder einmal, was für ein Gefühl er im Fuß hat, als er den Ball volley über den verdutzten Jörg Siebenhandl lupfte. Ein Treffer Marke „Tor des Jahres“, den Horvath im Interview flappsig mit „Hat schon gepasst, ge“, kommentierte.

Auch ein anderer ehemaliger Austria-Wien-Kicker zeigte in dieser Partie auf. Manprit Sarkaria legte sich in der 64. Minute den Ball zu einem Freistoß aus halblinker Position bereit und zirkelte ihn ins lange Eck, wo er via Innenstange ins Tor ging. Dies erinnerte sehr stark an das Tor von Ronaldinho bei der WM 2002 gegen England. Im Gegensatz zum brasilianischen Ex-Weltstar gab der Sturm-Kicker aber zu, dass dies nicht ganz absichtlich war. „Es wäre gelogen wenn ich sage, dass ich den gewollt hätte, aber er ist mir schön abgerissen.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)