Abreise am Sonntag

Teamchef Foda verzichtet gegen Moldau auf Demir

Österreichs Fußball-Teamchef Franco Foda verzichtet im abschließenden Länderspiel des Jahres am Montagabend (20.45 Uhr) in Klagenfurt gegen die Republik Moldau auf Yusuf Demir. Der 18-Jährige vom FC Barcelona wird stattdessen für das EM-Qualifikationsspiel des U21-Teams am Dienstagabend (20.30 Uhr) gegen Kroatien in Ried abgestellt. Das gab der ÖFB am Sonntagabend nach dem Abschlusstraining des A-Nationalteams bekannt.

Demir machte die Einheit der Foda-Auswahl auf dem Trainingsplatz neben dem Wörthersee-Stadion noch mit, reiste aber danach bereits aus dem Teamcamp in Kärnten zur U21 ab. Der Mittelfeldspieler wird sein erstes Länderspiel-Jahr dadurch mit vier Kurzeinsätzen in der WM-Qualifikation beschließen. Insgesamt 43 Minuten hat das bei Rapid ausgebildete Talent bisher für Österreichs A-Nationalteam absolviert.

ÖFB-Sportdirektor Peter Schöttel hatte bereits am Samstag angedeutet, dass Demir wie der ebenfalls vom A-Team abgereiste Salzburg-Stürmer Junior Adamu möglicherweise für die U21 abgestellt werden könnte. „Wir alle miteinander wissen, dass der Bursche mal wieder 90 Minuten spielen sollte“, sagte Schöttel. Das hat Demir in dieser Saison, seiner ersten als Rapid-Leihgabe in Barcelona, noch in keinem Pflichtspiel getan.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)