Unter den Top-3

Irre! Ablöse für Alaba beträgt 850 Millionen Euro

Einfach nur irre! Kein anderes Wort fällt einem bei den Ausstiegsklauseln ein, die spanische Klubs bei ihren Spielern in den Verträgen verankern. Da das spanische Recht nämlich vorsieht, dass ein Arbeitnehmer jederzeit aus einem Dienstverhältnis austreten können muss, werden irre Ablösesummen fixiert - um so mögliche Interessenten gleich einmal abzuschrecken. Gilt auch für David Alaba, um den 28-Jährigen von Real Madrid freizukaufen, müsste ein Klub 850 Millionen Euro auf den Tisch blättern!

Das zumindest behauptet die spanische Zeitung „ABC“, die die Summen aller Kicker kennen will. Österreichs Teamkapitän wäre mit 850 Millionen allerdings gar nicht der teuerste „Königliche“, er ist nur auf Platz drei, Karim Benzema und Gareth Bale haben eine Milliarde Euro Ablöse festgeschrieben.

Diesen Betrag hat der FC Barcelona übrigens bei seinen Jungstars Ansu Fati und Pedri bei deren unlängst erfolgten Vertragsverlängerungen ebenfalls als Ausstiegsklausel festgelegt ...

Die weiteren Preise der Real-Stars: Luka Modric, Luka Jovic, Vinicius Junior oder Brahim Diaz kosten 750 Millionen Euro, Marco Asensio, Thibaut Courtois, Eduardo Camavinga, Federico Valverde und Miguel Gutierrez 700 Millionen.

„Sehr schöner Moment“
Alaba beschäftigt sich damit überhaupt nicht: „Ich fühle mich mittlerweile in Madrid sehr, sehr wohl, will lange hier bleiben und mit dem Klub Erfolge feiern.“ Wie zum Beispiel zuletzt im Clasico, als dem Österreicher beim 2:1 gegen den FC Barcelona das 1:0 gelungen war: „Das war natürlich ein sehr schöner Moment, etwas ganz Besonderes!“

Peter Klöbl
Peter Klöbl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)