Hoffen auf echten Lauf

Rapid: „Wahres Gesicht“ auch in der Liga gefordert

Rapids Explosion beim 2:1 gegen Dinamo Zagreb nährt die Hoffnung auf einen Lauf - diesmal wirklich. Das „wahre Gesicht“ ist auch in der Liga gefordert. Trainer Didi Kühbauer: „Alle Augen bleiben auf uns gerichtet, die Mannschaft funktioniert.“ In Hartberg will Grün-Weiß nachlegen.

„Wenn wir das wüssten, wäre es einfacher, dann …“

So richtig erklären konnte sich auch Marco Grüll Rapids Explosion nicht. „Aber es wird Zeit, dass wir am Sonntag auch in der Liga unser wahres Gesicht zeigen.“ Also jenes vom 2:1 gegen Dinamo Zagreb in der Europa League.

Befreiungsschlaf?
Es soll der Befreiungsschlag gewesen sein. Diesmal wirklich. Auf das 2:1 gegen Sparta Prag folgte ein 0:2 gegen Hartberg, morgen Rapids nächster Gegner. Auf das 5:2 gegen Wattens ein 1:1 in Klagenfurt. Nur im August roch es kurz nach einem Lauf, dann „stank“ Grün-Weiß wieder ab.

„Die Mannschaft funktioniert“, fühlt sich jetzt aber Trainer Kühbauer bestätigt. Nur fünf Schüsse ließ man gegen Kroatiens Meister zu, nach der Pause keinen. Greiml feierte ein starkes „Tackling“ wie einen Treffer. Bei den Rudelbildungen im Finish zog keiner zurück. Und „nach dem billigen 1:1 haben wir einfach weitergespielt“ (O-Ton Grüll). Zielstrebig, entschlossen im Umschaltspiel.

Dinamo „getäuscht“
„Rapid war aggressiver, wollte den Sieg mehr“, befand auch Dinamos Trainer Krznar. Den die lieben, naiven, braven Auftritte der Wiener in den Wochen zuvor wohl auch getäuscht hatte. Rapid kann auch anders. „Alle Augen bleiben auf uns gerichtet“, weiß auch Kühbauer, dass morgen in Hartberg nachgelegt werden muss. Die Qualität ist da - der Beweis wurde erbracht.

Rainer Bortenschlager
Rainer Bortenschlager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)