Bei Kontrolle gestoppt

Einbrecherkönig wurde auf der Autobahn verhaftet

Niederösterreich
21.10.2021 15:00

Beamten des Landeskriminalamtes gelang bereits im Juli ein schwerer Schlag gegen das Verbrechen. Ein 20-jähriger Einbrecherkönig aus Moldawien wurde bei einer Verkehrskontrolle auf der A1 bei Haag festgenommen, ihm werden 21 Coups in heimischen Firmen zur Last gelegt - nun sind die Ermittlungen abgeschlossen.

Zur Vorgeschichte: Gegen den jungen Serieneinbrecher aus dem Osten liefen bereits umfangreiche Ermittlungen, nachdem Anfang März an einem Tatort in Klosterneuburg eine moldawische SIM-Karte gesichert und dem Mann zugeordnet worden war. 18 vollendete und drei versuchte Firmeneinbruchsdiebstähle in den Bezirken Bruck an der Leitha, Korneuburg, Baden, Tulln und Mistelbach werden dem Verdächtigen mittlerweile zugeschrieben. Bargeld und Elektrogeräte wie Computer, Tablets sowie Mobiltelefone im Wert von 60.200 Euro dürfte er bei den Coups erbeutet, zudem 22.600 Euro Sachschaden angerichtet haben Am 1. Juli ging der Serientäter den Fahndern aber nur zufällig ins Netz.

Unscheinbarer Insasse
Als unscheinbarer Insasse eines Transporters wurde der Kriminelle am Verkehrskontrollplatz Haag auf der Westautobahn kontrolliert und umgehend festgenommen. Der teilweise geständige 20-Jährige ist mittlerweile in der Justizanstalt Korneuburg in Haft und wartet dort nun auf seinen Prozess.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele