In den Niederlanden

Wilde Szenen! Tribüne stürzt bei Siegesfeier ein

Wilde Szenen ereigneten sich nach dem Spiel zwischen NEC Nijmegen und Vitesse in der niederländischen Eredivisie. Die Gästefans feierten ausgelassen mit ihrer Mannschaft den 1:0-Auswärtserfolg. Dabei brach die Tribüne in sich zusammen. Verletzt wurde laut niederländischen Medienberichten niemand.

Die Fans von Vitesse feierten euphorisch den Sieg ihrer Mannschaft. Sie besangen den Erfolg und sprangen im Takt auf und ab. Die Wucht der Sprünge war zu viel für die Gästetribüne, die unter der Last der Anhänger auseinander brach. 

Sofortige Inspektion des Stadions geplant 
Nijmegen-Geschäftsführer Wilco van Scheik meinte: „Oh mein Gott. Ich bin sehr froh, dass Schlimmeres verhindert wurde. Es waren unglaublich viele Leute auf dieser Tribüne.“ Das 1939 erbaute und 2000 renovierte Goffertstadion werde nun schnellstmöglich inspiziert und auf allfällige Baumängel geprüft.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)