15.10.2021 07:04 |

Innsbruck prescht vor

Bandl beim Standl: Christkindlmärkte finden statt

Gute Nachrichten für alle Christkindlmarkt-Fans, zumindest in Tirol: „Die Christkindlmärkte in Innsbruck werden stattfinden“, verkündete der für das Marktwesen und die Sicherheit in Innsbruck zuständige Vize-Bürgermeister Johannes Anzengruber am Donnerstag. Gelten soll die 3G-Regel - zudem werden Einlassbänder ausgegeben. Polizei und Mobile Überwachungsgruppe (MÜG) führen Kontrollen durch...

Bereits am Freitag vor einer Woche hatte der Anzengruber zu einem Runden Tisch mit allen Beteiligten geladen. Veranstaltungsamt, die Christkindlmarkt-Veranstalter, Wirtschaftskammer sowie Polizei und MÜG haben daran teilgenommen. Dabei wurde ein Sicherheitskonzept auf die Beine gestellt, mit dem alle leben können.

Ein Bandl beim Standl
Und so sieht es im Detail aus: Grundsätzlich herrscht auf allen sechs Christkindlmärkten die 3G-Regel. „Sobald ein Besucher etwas kauft – egal ob einen Glühwein, ein Kiachl oder eine Kerze – muss er beim Standl einen 3G-Nachweis erbringen. Dann bekommt er ein Band um die Hand“, zeigt Anzengruber im Gespräch mit der „Krone“ auf. Aber auch wer nichts konsumiert, sondern nur durchgeht, muss sich ein Band mit seinem 3G-Nachweis abholen. „Die Engel, die durch die Märkte spazieren, werden diese Bänder ebenfalls ausgeben“, sagt der Innsbrucker-Vizebürgermeister.

„Ninja-Pass“ für Kinder
Bei den Kindern ist es ebenfalls ganz unkompliziert: Die müssen nur ihren „Ninja-Pass“ von der Schule vorweisen. Die Kontrollen werden übrigens Polizei und MÜG durchführen.

Start Mitte November
„Es muss endlich wieder etwas stattfinden. Nachdem die Herbstmesse, das größte Tiroler Volksfest, bereits zum zweiten Mal abgesagt wurde, ist es mir wichtig, dass die Christkindlmärkte stattfinden. Das sind wir den Menschen einfach schuldig. Und der Runde Tisch hat gezeigt: Wenn sich alle maßgeblich Beteiligten an einen Tisch setzen, dann kommt es auch zu einer Lösung“, freut sich Anzengruber.

Länger hätte man nicht mehr warten können, denn der Christbaum in der Innsbrucker Altstadt wird am 3. November aufgestellt, die ersten Märkte beginnen dann Mitte November.

Von
Markus Gassler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-1° / 1°
Schneefall
-4° / -1°
leichter Schneefall
-3° / -1°
Schneefall
-5° / -2°
stark bewölkt
-4° / 1°
stark bewölkt