14.10.2021 09:00 |

Fördert Gesundheit

Steirischer Kren ist die Heilpflanze des Jahres

Ostern oder G’selchtes ist ohne ihn nicht vorstellbar, gemeinsam mit Kürbiskernöl gehört er zu den Schätzen der Steirer - und jetzt wurde Kren zusätzlich geadelt: als Heilpflanze des Jahres 2021!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Was haben wir schon geweint, wenn wir Kren reiben - doch die Wurz’n ist jede Träne wert. Denn sie hebt nicht nur Wurst und Lachs kulinarisch auf höhere Stufen. Der Kren hat auch gesundheitsfördernde Kraft.

Unsere Altvorderen haben noch vielfach Krenscheiben mit Nadel und Faden zu Ketten aufgefädelt und Kranken um den Hals gelegt; „Kren zieht das Fieber raus“, wussten sie. In der Wurzel steckt auch viel Vitamin B, dazu Natrium, Kalium, Magnesium, Kalzium, Phosphor und Eisen. Daher schwören viele auf ihn als Wickel bei Kopfschmerzen oder Rheuma, als Förderer guter Durchblutung, und Kren regt auch die Verdauung an.

„Ein natürliches Antibiotikum“
Viele steirische Bauern nehmen ihn nicht nur für sich selbst, sondern auch für die Tiere. Martin Kern, Bauer aus der Südoststeiermark, füttert Reste gerne an die Schweine: „Es ist ein natürliches Antibiotikum, wird ja auch ,Penicillin des Gartens’ genannt. Kren unterstützt die Lunge, die ätherischen Öle sind reinigend.“

Der Steirer weiß aber auch, wie arbeitsintensiv dieser Nationalstolz der Steirer ist. Stichwort „Krenpecken“: Dabei werden schwache Triebe von der Hauptwurzel entfernt, damit man eine schöne Stange zusammenbringt - eine schweißtreibende, rückenschmerzende Aufgabe, die heute noch händisch durchgeführt werden muss.

Zu Ostern ist die Nachfrage am größten
Der Kren wird übrigens in zwei Etappen geerntet: im November und im Frühling. „Denn die Erde ist quasi das beste und vor allem kostenlose Lager für die winterharte Wurzel“, erklärt Kern. „Und dann können wir einfach nach Bedarf ernten beziehungsweise genau zu Ostern, wo die Nachfrage am größten ist.“ An die 8000 erstklassige Stangen bekommt er aus jedem Hektar. Und nun wurde der Kren vom deutschen „Verein für Heilpflanzen“ zur Heilpflanze des Jahres auserkoren!

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Steiermark Wetter
3° / 4°
leichter Regen
1° / 4°
bedeckt
0° / 4°
leichter Regen
1° / 5°
bedeckt
1° / 2°
starker Schneefall