Nach Admira - Rapid

Kühbauer: „Der Ausgleich darf nicht passieren!“

Der SK Rapid hat es dank eines 2:1-Sieges nach Verlängerung gegen die Admira in die nächste Runde des ÖFB-Cups geschafft! Was man im Lager von Siegern und Besiegten nach dem Schlusspfiff zu sagen hatte, das können Sie HIER nachlesen!

Dietmar Kühbauer (Rapid-Trainer): „Grundsätzlich geht der Sieg in Ordnung, ich hätte aber gehofft, dass wir es in 90 Minuten schaffen, weil die nächsten Spiele hart sind. In den ersten zehn Minuten hatten wir überhaupt keine Ordnung, aber danach war das Spiel unter unserer totalen Kontrolle, wobei die Laufwege nicht zu 100 Prozent gepasst haben. Der Ausgleich darf nicht passieren, dann haben wir das Spiel übernommen, aber Leitner hat sehr gut gehalten.“

Andreas Herzog (Admira-Trainer): „Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, wenn man nach Verlängerung ausscheidet. Die Enttäuschung ist schon sehr groß, aber wir brauchen nicht die Köpfe hängen zu lassen.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol