23.09.2021 19:10 |

Tragischer Unfall

Reiterin nach Horror-Sturz bei Istanbul-Rennen tot

Reiterin Eszter Jeles ist tot. Die Ungarin starb nach einem Horror-Sturz beim Rennen in Istanbul. Sie wurde nur 21 Jahre alt.

Das Rennen war am 5. September in Istanbul: Mit ihrem Pferd Toms startete die Ungarin schlecht, kam als Letzte aus der Box. Dann dieser tragische Unfall: Videoaufnahmen des Wettkampfes zeigen, wie eines der fünf Pferde stürzt - Jeles kann nicht mehr reagieren und fällt bei hohem Tempo kopfüber auf den Rasen.

Beide gestürzte Reiterinnen wurden sofort in die Klinik gebracht. Die Französin konnte nach einer Routineuntersuchung schon bald wieder entlassen werden. Jeles erlitt indes schwere Kopfverletzungen, musste umgehend operiert werden. 13 Tage kämpfte die 21-jährige Ungarin um ihr Leben, doch sie verlor den Kampf. 

Der türkische Jockey-Verband als Ausrichter des Rennens zeigte sich bestürzt. In den sozialen Medien heißt es: „Wir sind zutiefst traurig, dass Eszter Jeles ihr Leben verloren hat. Wir möchten der Familie und Bekannten unser Beileid aussprechen. Möge ihre Seele in Frieden ruhen.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol