29.08.2021 06:23 |

Brungraber-Aufholjagd

Paralympics: Österreich hat die zweite Medaille!

Zweite Medaille für Österreich bei den Paralympics in Tokio! Florian Brungraber belegte im Triathlon (750 Meter Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen) mit der Zeit von 59.55 Minuten Platz zwei hinter dem Niederländer Jetze Plat (57:51 Minuten).

Nach dem Schwimmen lag der Oberösterreicher, der seit einem Unfall beim Paragleiten vor zehn Jahren inkomplett querschnittgelähmt ist, im Odaiba Marine Park in der Bucht unter der Rainbow Bridge noch auf Platz acht. Doch auf dem Handbike zündete der 36-Jährige den Turbo und fuhr auf Platz drei vor: „Ich habe gewusst, dass ich voll abfeuern und das härteste Radrennen meines Lebens fahren muss - und das ist es einigermaßen geworden.“

Über die abschließenden 5 km schob er sich mit dem Rennrollstuhl auch noch an dem Italiener Giovanni Achenza vorbei: „Als ich ihn am Handbike vor mir gesehen habe, wusste ich, dass ich Silber holen werde, weil ich am Rennrolli einfach schneller bin als er.“

Am Ende jubelte Brungraber völlig losgelöst: „Es ist überwältigend, ein Wahnsinn! Ich habe so viel dafür gegeben, so hart gearbeitet, dass ich hier am Stockerl stehen darf. Dass es jetzt so aufgegangen ist, dass ich am Tag X mein bestes Rennen zeigen kann, bedeutet mir unglaublich viel.“

Träne bei Matzinger
Günther Matzinger freute sich mit seinem Teamkollegen Florian Brungraber begeistert mit: „Ich habe eine Träne wegdrücken müssen. Er ist so ein feiner Kerl und hat dafür unglaublich hart gearbeitet. Das ist eine ganz, ganz tolle Geschichte.“ Sein eigener Triathlon war bei 30 Grad Wassertemperatur, 32 Grad Lufttemperatur und 70 Prozent Luftfeuchtigkeit brutal anstrengend: „Das war der härteste Wettkampf, den ich jemals bestritten habe. Ich habe alles gegeben.“ Am Ende belegte der Salzburger Platz neun - 4:43 Minuten hinter dem deutschen Sieger Martin Schulz.

Matthias Mödl
Matthias Mödl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol