Nach EM-Skandal

England-Star Marcus Rashford muss unters Messer

Der englische Nationalspieler Marcus Rashford fällt wegen einer Schulterverletzung vorerst aus. Wie Manchester United am Freitag mitteilte, wird der 23-Jährige operiert. Rashford werde „so schnell wie möglich zurückkehren“, hieß es in der Vereinsmitteilung. 

Der erst am Ende der Verlängerung eingewechselte Rashford hatte wie seine Teamkollegen Jadon Sancho und Bukayo Saka im verlorenen EM-Finale am 11. Juli gegen Italien im Elfmeterschießen nicht getroffen und war danach im Internet rassistisch beleidigt worden. Beim Kontinentalturnier spielte er kaum eine Rolle.

Wie lange der Offensivspieler ausfällt, teilte der Premier-League-Club nicht mit. Den Start in die neue Saison Mitte August wird er aber definitiv versäumen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol