28.07.2021 14:42 |

„Heilige Sch...e“

Kommentator verrät Passwort während Live-Sendung

Immer wieder warnen Experten vor dem Faktor Mensch als schwächstes Glied in der Cybersecurity-Kette. Was darunter zu verstehen ist, demonstrierte jetzt ein italienischer Olympia-Kommentator: Er verriet während laufender Fernsehkameras das Passwort des Computers in seiner Kommentatorenkabine.

Während einer Übertragung des Volleyball-Spiels Türkei gegen China von einem Kollegen danach befragt, ob er das Passwort für den Computer in der Kommentatorenkabine wisse, plauderte der Kommentator munter darauf los - wohl nicht wissend, dass sein Mikrofon noch eingeschaltet war. Und da der Kollege das Passwort - „Booth.03 - nicht auf Anhieb verstehen wollte, buchstabierte der Kommentator es ihm - und dem gesamten Publikum - sogar.

„Sogar mit Punkt, um es komplizierter zu machen, als ob es der Computer der NASA wäre. Nächstes Mal werden sie sogar ein Semikolon setzen“, beschwerte sich der Kommentator über das seiner Meinung nach offenbar viel zu komplexe Passwort - und schloss die Unterredung mit einem „Ma porca miseria“ ab. Frei übersetzt: „Heilige Scheiße.“

Stefan Zanero, Experte für Cybersecurity an den Polytechnischen Universität von Mailand, veröffentlichte einen Mitschnitt des Fauxpas auf Twitter. „Wenn ihr das nächste Mal hört, wie Leute über super ausgeklügelte Richtlinien und Cybersicherheitsprodukte reden, könnt ihr mit diesem Video antworten“, scherzte er.

Der Patzer ist zwar peinlich, der Schaden dürfte sich allerdings in Grenzen halten. Der Zugang zu den Computern in den Kommentatorenkabinen sei wahrscheinlich eingeschränkt, kommentierte das US-Magazin „Motherboard“ den Vorfall, zumal die Öffentlichkeit bei den Olympischen Spielen aufgrund des COVID-19-Risikos ausgeschlossen sei.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol