Fix verpflichtet

Legionär Moritz Bauer bleibt in Russland

Der sechsfache österreichische Fußball-Internationale Moritz Bauer ist fix zum russischen Erstligisten FK Ufa gewechselt. Wie der Klub am Donnerstag bekannt war, unterschrieb der 29-Jährige einen Vertrag für zwei Jahre. 

Bauer war im vergangenen Winter leihweise für ein halbes Jahr von Stoke City zu Ufa gegangen, nachdem er beim englischen Zweitligisten keine Chance auf regelmäßige Einsätze sah. Der Vertrag mit Stoke wurde nun aufgelöst, wie es aus England hieß.

Der gebürtige Schweizer Bauer debütierte im September 2017 im ÖFB-Team. Seinen letzten Einsatz hatte er als Wechselspieler beim 2:1 im Freundschaftsspiel gegen Deutschland Anfang Juni 2018. Seither wurde der Rechtsverteidiger nicht mehr berücksichtigt. Von Stoke war er in der Saison 2019/20 bereits an Celtic Glasgow verliehen gewesen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol