23.06.2021 07:56 |

Stimmungstest

Italo-Steirer fieberndem EURO-Kracher entgegen

Es ist angerichtet: Ausgerechnet gegen das Lieblings-Urlaubsland vieler Steirer bestreitet Österreichs Fußball-Nationalteam das EURO-Achtelfinale. Für die vielen Italiener, die an der Mur eine Heimat gefunden haben, eine ganz besondere Partie.

Die Hoffnung war klein, die Erwartung groß – und tatsächlich haben uns Alaba & Co. gegen die Ukraine in den siebten Fußball-Himmel geschossen. Nun warten aber die „Azzuri“ – diesen Spitznamen trägt Italiens Nationalteam aufgrund seiner blitzblauen Dressen. Italienische Leidenschaft trifft also am kommenden Samstag im legendären Londoner Wembley-Stadion auf österreichische Kämpfernatur. „Maledetto!“ – „verflucht!“ (siehe auch Grafik rechts) würden die Österreicher dabei gerne die südländischen Nachbarn schimpfen hören.

Doch was sagen waschechte Italiener, die in der Steiermark ihre Zelte aufgeschlagen haben, zu dieser Partie? Für wen schlägt ihr Herz? San Pietro-Chef Angelo Urban ist einer von aktuell 1748 Italienern mit Hauptwohnsitz in Graz: „Für mich als Ex-Konsul ist klar, dass ich zu meinem Heimatland halte. Wir erleben gerade eine Riesen-Aufbruchstimmung, und man merkt, unsere Kicker spielen für die Nation.“

Doch kurz gerät der Vollblut-Gastronom im Gespräch mit der „Steirerkrone“ ins Wanken: „Andererseits bin ich seit 33 Jahren in Österreich, der Liebe wegen. Ich würde mich als Italo-Steirer bezeichnen. Die Steirer leben auch die italienische Mentalität des Feierns und Zusammensitzens.“ Dann bricht doch wieder sein südländisches Temperament durch: „Ich hoffe aber, dass mein Freund Franco Foda nach dem Samstag-Spiel seine Koffer packt und das EM-Finale, in dem natürlich Italien stehen wird, bei mir im Lokal anschauen wird.“ Für Speis und Trank wird natürlich gesorgt sein. Urbans’ Tipp, wie das Spiel am Samstag ausgehen wird? „Dass Italien gewinnt, ist ja klar. Ich tippe auf ein ziemlich souveränes 3:0 für uns.“

„Ein Spiel der Freude“
Ähnlich lautet auch die Prognose von Franco Zucca von Peppino im Hofkeller – der übrigens auch schon seit 32 Jahren die Murmetropole seine Heimat nennt. Allerdings wird er das Spiel der Spiele nicht richtig mitverfolgen können: „Leider hab’ ich keinen Fernseher im Lokal. Aber mein Team und ich werden natürlich so oft es geht auf den Computer schauen und den Spielstand abfragen. Ich glaube, dass Italien 2:0 gewinnen wird.“

Angelo Urban und Franco Zucca sind sich einig: „Es wird ein Spiel der Freude, die bessere Mannschaft soll und wird auch gewinnen. Wir haben in beiden Fällen etwas zu feiern!“

Monika Krisper und Christian Jauschowetz, Kronen Zeitung

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Juli 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
18° / 31°
einzelne Regenschauer
17° / 31°
einzelne Regenschauer
18° / 31°
wolkig
19° / 30°
einzelne Regenschauer
14° / 26°
Gewitter