22.06.2021 00:12 |

Stimmen zu FIN - BEL

De Bruyne: „Es war schwer, die Finnen zu knacken!“

Belgiens Fußball-Nationalteam hat bei der paneuropäischen EM wie erwartet den Gruppe-B-Sieg eingefahren. Der Weltranglisten-Erste setzte sich in St. Petersburg gegen Finnland verdient mit 2:0 durch. Was man im Lager von Siegern und Besiegten nach dem Schlusspfiff zu sagen hatte, das können Sie HIER nachlesen!

Markku Kanerva (Finnland-Teamchef): „Ich bin sehr stolz, wie wir das heute gemacht haben. Wir haben großartig gekämpft, über das ganze Spiel. Belgien hatte natürlich viele Chancen, aber es war ein unglückliches Tor. Belgien war das bessere Team und hat den Sieg verdient. Ich bin enttäuscht, dass wir nicht gepunktet haben. Ich bin stolz, dass wir in der Tabelle vor Russland geblieben sind, und ich weiß nicht, wie viele Leute gedacht haben, dass wir in der letzten Runde um den Aufstieg mitkämpfen. Wir haben jetzt noch eine Mini-Mini-Chance weiterzukommen, ich bin aber unabhängig davon stolz auf die Leistung bei dieser EM. Wir haben gezeigt, dass wir hierher gehören.“

Roberto Martinez (Belgien-Teamchef): „Wir waren sehr fokussiert, sind professionell aufgetreten. Wir haben sehr gut verteidigt und auf unser erstes Tor gewartet. Wir haben gewusst, dass uns das Räume öffnen würde. Finnland hat ein starkes Turnier gespielt, wir mussten unsere beste Leistung abrufen, um den Sieg einzufahren.“

Kevin de Bruyne (Belgien-Mittelfeldspieler/Spieler des Spiels): „Es war ein schweres Spiel. Wir wussten, dass die Finnen kompakt stehen würden. Es war schwer, sie zu knacken. Ab dem Zeitpunkt, wo wir getroffen haben, haben wir gewusst, dass sie mehr herauskommen müssen und sich für uns mehr Räume ergeben. Unsere zweite Hälfte war um einiges besser. Es ist immer nett, eine individuelle Auszeichnung zu erhalten, aber das Wichtigste ist, wie wir als Team auftreten. Wir haben heute viel gelernt. Jetzt müssen wir schauen, dass wir beim nächsten Match wieder bereit sind.“

Tim Sparv (Finnland-Kapitän): „Ich bin extrem enttäuscht. Wir haben sehr gut verteidigt, sehr hart gearbeitet. Ich hätte auf mehr gehofft, ich wäre aber nicht überrascht, wenn Belgien am Ende im Finale stehen würde.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 01. August 2021
Wetter Symbol

Sportwetten