16.06.2021 06:54 |

EURO-Kolumne

Mögliche Arnautovic-Sperre: Höchst überzogen

Emotionen gehören zum Fußball. Fast wie die Tore. Fast wie der Ball. Eine Kolumne von Krone-Sportchef Peter Frauneder

Bei manchen sind die Emotionen aber deutlich größer als bei anderen. Etwa bei Marko Arnautovic. Deshalb polarisierte der 32-Jährige seit Beginn der Karriere extrem. Weil er etwa einen Polizisten bei einer Verkehrskontrolle wissen ließ: „Ich kaufe dein Leben!“ Oder weil er Fußballschuhe mit der Aufschrift „Sieger der Champions League“ trug. Obwohl er bei Inter Mailand 2009/2010 auf dem Weg zum Titel nicht eine Sekunde gespielt hatte.

Immer und immer wieder sorgte er für Skandale. Wie nach dem Tor gegen Nordmazedonien. Die Wogen gehen hoch. Er soll die Mutter eines Gegners beleidigt und die Hand zum Zeichen der rechtsradikalen White-Power-Bewegung geformt haben. Wobei schon zu hinterfragen ist, ob der politisch nicht wahnsinnig groß interessierte Marko überhaupt weiß, was das ist.

Keine Beweise
Was er wirklich gesagt und gemeint hat, wird schwer zu eruieren sein. Entschuldigt hat er sich für seinen Wutausbruch bereits. Richtig so. Weil Beleidigungen und Rassismus, auch wenn sie im Fußball noch so oft vorkommen, absolut zu verurteilen sind.

Aber wirklich bewiesen ist letztlich nichts. Und sogar eine Sperre auszusprechen, was Nordmazedonien mit „wir verlangen schärfste Strafen“ wohl forderte, wäre sowieso überzogen.

Höchst überzogen sogar.

Kronen Zeitung

Peter Frauneder
Peter Frauneder
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol

Sportwetten