War erst 49 Jahre alt

Krebs! Südkorea trauert um WM-Held Yu Sang-cheol

Südkoreas Fußball trauert um einen seiner ganz großen Helden: Yu Sang-cheol, Schlüsselspieler jener Mannschaft, die bei der WM 2002 völlig überraschend den 4. (!) Platz erreicht hatte, ist tot! Dahingerafft von heimtückischem Bauchspeicheldrüsen-Krebs, gegen den der 124-fache Teamspieler Südkoreas zwei Jahre tapfer ankämpfte - aber am Ende verlor …

Yoo galt Zeit seiner Karriere als einer der universellsten Spieler seines Landes - obwohl zumeist als Mittelfeld-Mann tituliert, konnte er mit Ausnahme der Torhüter-Position de facto jede Aufgabe erfüllen. Was auch immer sein Trainer von ihm verlangte. So kam es, dass er es in der südkoreanischen K-League schaffte, sowohl als Verteidiger als auch als Mittelfeld-Spieler und als Stürmer in die Top-11 verschiedener Spielzeiten gewählt zu werden.

Leider nur beinahe unsterblich machte ihn freilich sein Volltreffer am 4. Juni 2002 - da erzielte er nämlich bei Südkoreas WM-Auftakt in der 53. Minute das alles klar machende 2:0 gegen Polen. Dieses Spiel sollte der Startschuss werden für eine sensationelle Heim-WM für Südkorea - erst im Halbfinale ging der Erfolgslauf dann zu Ende (0:1 gegen die Türkei). Ungeachtet dessen wurde Yoo ins Team der WM gewählt ...

Nach dem Ende seiner aktiven Karriere, während der er auf Klub-Ebene unter anderem je zwei Meisterschaften in Südkorea (mit Ulsan Hyundai) und in Japan (mit Yokohama F. Marinos) gewonnen hatte, begann er ab 2006 als Trainer zu arbeiten. Erst mit Kindern für eine TV-Show, später dann auch für eine Universitäts-Mannschaft sowie drei Klubs in der K-League.

Im Oktober 2019 schließlich, er war gerade bei Incheon United engagiert, wurde bereits metastasierender Bauchspeicheldrüsen-Krebs bei Yoo diagnostiziert. Eine Schock-Diagnose, die den früheren WM-Helden nicht davon abhielt, sein Amt weiter auszuüben und den Klub vor dem Abstieg aus der K-League zu bewahren. Erst dann sah er seine Pflicht als erfüllt an.

Nach einer kurzfristigen Besserung seines Zustands ab Mitte 2020 ging es ihm in den vergangenen Monaten wieder rapide schlechter - und am Dienstag erlag er seinem Leiden ...

Hannes Maierhofer
Hannes Maierhofer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten