25.05.2021 10:42 |

13,5 Jahre Haft

Polizei überführt Drogendealer mittels Käse-Foto

Seine Vorliebe für reifen Blauschimmelkäse ist einem britischen Drogendealer zum Verhängnis geworden. Ermittler konnten anhand eines über ein verschlüsseltes Handy verschickten Käse-Fotos die Fingerabdrücke und somit dessen Urheber, den 39 Jahre alten Carl Stewart aus Liverpool, identifizieren. Er wurde am vergangenen Freitag zu 13 Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt.

Wie die Polizei von Merseyside mitteilte, bekannte sich Stewart vor Gericht schuldig, große Mengen an Drogen wie Kokain, Heroin, MDMA (eine Partydroge, Anm.) sowie Medikamente verkauft zu haben. Er wurde außerdem wegen der „Übertragung kriminellen Eigentums“ verurteilt.

Auf die Schliche gekommen waren die Ermittler Stewart, nachdem dieser über ein verschlüsseltes Handy des Anbieters Encrochat unter einem Pseudonym das Foto eines reifen Blauschimmelkäses geteilt hatte - wieso er dies tat, ist nicht bekannt. Den Kriminalisten gelang es anhand des Fotos jedoch, die ebenfalls abgebildeten Fingerabdrücke zu analysieren und somit Stewart dingfest zu machen.

Kryptohandys geknackt: 1800 Kriminelle verhaftet
Französischen Spezialisten war es bereits im Frühjahr 2020 gelungen, die verschlüsselten Handys der Firma Encrochat zu knacken. Im Juli zerschlugen französische und niederländische Ermittler das Netzwerk mit der Festnahme von mehr als 800 Verdächtigen in Europa. Rund 1800 mutmaßliche Schwerverbrecher sind seitdem in ganz Europa verhaftet worden, gut 130 Millionen Euro, die aus kriminellen Geschäften stammen, wurden beschlagnahmt.

Und weitere Festnahmen dürften folgen: Der Polizei von Merseyside wurden weltweit bislang rund 60.000 Encrochat-Nutzer identifiziert, davon allein rund 10.000 in Großbritannien. Sie alle sollen „an der Koordinierung und Planung der Lieferung und Verteilung von Drogen und Waffen, Geldwäsche und anderen kriminellen Aktivitäten beteiligt“ sein.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol