Rapids Sulzbacher:

Für kleines Wiener Derby gar im Auto geschlafen

Erst in Salzburg im Finish das Bundesliga-Debüt gefeiert, dann 12 Stunden später beim Zweitliga-Derby in der Startelf gestanden - für Rapids Lukas Sulzbacher ein spezielles Doppel. „Schön, freut mich“, so der Außenverteidiger, der gestern Vormittag im Kellerduell gegen die Young Violets ein 1:1 holte. Der Schlaf im Auto half.

Bei der Entstehung des 1:1 war er dabei - da traf Oli Strunz ins kurze Eck. „Ich habe nach dem Haken nicht gefackelt und abgeschlossen“, sagte der Rapid-II-Kapitän, der bei der Auswechslung die Schleife an Sulzbacher übergab.

Dessen Doppeleinsatz binnen gut 12 Stunden? „Hat Spaß gemacht. Ich wollte das Derby unbedingt spielen, der Mannschaft helfen.“ Dank Mitfahr-Möglichkeit bei Rapids Social-Media-Mann konnte „Sulzi“ sogar gut sieben Stunden schlafen. „Hab ich schon etwas im Auto, danke für das Bett“, zwinkerte der 21-Jährige nach dem 1:1-Remis. „Gerechtes Ergebnis. Aber wir hätten es entscheiden können.“

Hätten aber auch Austrias Fohlen. Violett hatte vor und nach Christoph Martschinkos 1:0 durch Huskovic zweimal Topchancen - er scheiterte an Keeper Hedl oder verzog. „Wir hätten gewinnen müssen“, so der Torschütze, „wir waren das bessere Team.“

Christian Mayerhofer, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)