11.05.2021 09:46 |

Bug beim Download

Microsoft Edge warnte vor „Schadsoftware“ Firefox

Windows-10-Nutzer berichten von einer ungewöhnlichen Fehlfunktion in Microsofts Edge-Browser: Beim Versuch, mit dem Microsoft-Browser den freien Rivalen Mozilla Firefox herunterzuladen, haben offenbar manche User einen Warnhinweis zu sehen bekommen, in dem Firefox als Schadsoftware gekennzeichnet und der Download verweigert wurde.

Das berichtet der Technikblog „Techdows“ unter Berufung auf Betroffene. Diese seien beim Versuch, das Firefox-Installationsprogramm mit dem Microsoft-Browser herunterzuladen, an der Sicherheitsfunktion SmartScreen gescheitert. Die soll dafür sorgen, dass die Nutzer keine verseuchten Dateien herunterladen, schlug im konkreten Fall aber nicht bei einem Computervirus, sondern bei der Installationsdatei einer Konkurrenz-Software an.

Das Problem trat offenbar bei der regulären Firefox-Version, aber auch bei der zu Testzwecken gedachten Betaversion auf - allerdings nicht bei jedem Downloadversuch. Interessanterweise schlug der Browser bei Betroffenen auch dann noch Alarm, wenn die SmartScreen-Funktion deaktiviert wurde.

Betroffene wichen auf Chrome aus
Die Windows-User fanden dennoch schnell einen Weg, um ihren Wunschbrowser doch noch auf ihren Computer zu installieren. Sie installierten kurzerhand Google Chrome, anschließend konnten sie Firefox ohne Sicherheitswarnung problemlos herunterladen.

Es ist davon auszugehen, dass Microsoft das Problem schnell beheben wird oder bereits behoben hat, analysiert „WinFuture“. Der Softwarekonzern hatte auch früher schon mit Pannen zu kämpfen, bei denen unbedenkliche Software als Sicherheitsrisiko markiert wurde - etwa vor einigen Jahren bei der Suchmaschine Bing, die den beliebten Mediaplayer VLC als Schadcode brandmarkte.

Dominik Erlinger
Dominik Erlinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol