30.04.2021 18:19 |

Tour de Romandie

Etappensieg und Trikot des Führenden für Soler

Die dritte Etappe der Tour de Romandie ist zur Beute von Marc Soler geworden! Der spanische Radprofi setzte sich am Freitag auf dem 168,7 Kilometer langen Teilstück, einem Rundkurs rund um Estavayer, bei widrigen Bedingungen solo durch und sicherte sich damit auch das gelbe Leadertrikot.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mit einem Rückstand von 22 Sekunden folgten im Sprint der ersten Verfolgergruppe der Däne Magnus Cort Nielsen und der Slowake Peter Sagan auf den nächsten Plätzen.

Der bisherige Gesamtführende Rohan Dennis aus Australien verlor das Leadertrikot auch, weil er in der Abfahrt der zweitletzten Steigung stürzte und den Anschluss an die Verfolgergruppe nicht mehr schaffte. Felix Gall (DSM) landete auf Rang 56 (+3:29 Min.) und ist auch in der Gesamtwertung 56. (+7:54), Hermann Pernsteiner (Bahrain) wurde 62. (+4:01), er rangiert auf 39 (+4:12).

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)