30.04.2021 09:11 |

Gräser in Startlöchern

Warndienst: Pollensaison bislang „eher moderat“

Auch wenn es starke Allergiker dennoch in Nase und Augen spüren: Das heurige Jahr war im Vergleich zu den Vorjahren in Sachen Pollen bislang recht moderat. Geschuldet ist das u.a. der Tatsache, dass viele Pflanzen bereits früh zu blühen begannen, heißt es seitens des Pollenwarndienstes Österreich. Das derzeit unbeständige Wetter trübt zwar vielleicht ein wenig das Gemüt, für Allergiker ist es allerdings ebenfalls hilfreich.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Im Großen und Ganzen gesehen war die Saison durch die Frühblüher heuer eher moderat bis angenehm“, so Uwe Berger, Leiter des Pollenwarndienstes im Ö1-„Frühjournal“. Personen, die dennoch Reaktionen gezeigt hätten, würden auf eine recht niedrige Pollenkonzentration in der Luft bereits reagieren.

Gräserpollensaison: Start ab etwa Mitte Mai
Während die Blühsaison von Esche und Birke sich langsam dem Ende zuneigt, stehen die Gräser noch in den Startlöchern. Laut Website des Pollenwarndienstes dürfte es laut Prognose etwa Mitte Mai so weit sein, was einem durchschnittlichen Beginn der Gräserpollensaison entspreche.

Gerade bei viel Sonnenschein und länger anhaltenden sonnigen Phasen leiden Allergiker besonders. Das aktuell eher unbeständige Wetter mit Regenschauern, die auch die Pollen aus der Luft „waschen“, verschaffen Geplagten derzeit Erleichterung. Und auch die FFP2-Maske habe eine positive Wirkung, so Berger gegenüber Ö1. Eine Sonnenbrille sowie breitkrempiger Hut würden ebenfalls für einen gewissen Schutz sorgen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol