„Kryptonit“

Real gegen Chelsea: Zidane und der Tuchel-Fluch

Wieder kein Sieg, diesmal gegen Chelsea, Real Madrids Trainer Zinedine Zidane kann gegen Thomas Tuchels Mannschaften einfach nicht gewinnen. Man spricht schon von „Tuchel-Fluch“.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Um seinen Gegner zu überraschen warf Zidane drei zentrale Verteidiger ein, mit zwei Flügeln, Marcelo und Carvajal. Die Partie war aber taktisch eher ein Erfolg für Tuchel. Vor allem zu Beginn des Matches hatte die Real-Defensive große Schwierigkeiten, was zum Tor von Cristian Pulisic führte.

Zu Zidanes Glück kam dann das Traumtor von Benzema. Es war das fünfte Spiel der beiden Trainer, viermal gab es ein Remis, einmal gewann Tuchel.

In London hat aber Zidane die Chance gegen sein „Kryptonit“ zu siegen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)