26.04.2021 11:33 |

Designerexpertin

Wien: Lilli Hollein (48) wird neue MAK-Direktorin

Die 48-jährige Designexpertin Lilli Hollein wird Generaldirektorin und wissenschaftliche Geschäftsführerin des Museums für Angewandte Kunst (MAK) in Wien. Das hat Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer (Grüne) am Montag bekannt gegeben. Der Vertrag mit Teresa Mitterlehner-Marchesani als wirtschaftliche MAK-Geschäftsführerin wird verlängert.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Designexpertin Hollein, Direktorin und Mitbegründerin der Vienna Design Week, war als Favoritin für die Nachfolge von Christoph Thun-Hohensteins genannt worden.

Thun-Hohensteins zweite Amtsperiode läuft aus
Thun-Hohensteins zweite Amtsperiode läuft Ende August aus. Hollein war im Februar als Kuratoriumsvorsitzende des MAK (Bild oben) zurückgetreten. Die neue Museumschefin, die an der Universität für Angewandte Kunst Wien Industriedesign studiert hat, ist die Tochter des Architekten Hans Hollein (1934 bis 2014) und die Schwester von Max Hollein, dem Direktor des Metropolitan Museum of Art in New York.

„Langjährige Managementerfahrung“
SPÖ-Kultursprecherin Gabriele Heinisch-Hosek reagierte mit Freude auf Holleins Bestellung zur neuen MAK-Geschäftsführerin. „Sie bringt langjährige Managementerfahrung und den notwendigen innovativen Zugang mit. Dass das MAK das erste Mal in seiner Geschichte eine Direktorin bekommt, ist natürlich besonders erfreulich. Es ist gut, dass mittlerweile viele Frauen Leiterin großer Museen sind.“ Als studierte Industriedesignerin werde Hollein dem MAK auch neue Impulse geben können, ist die SPÖ-Kultursprecherin überzeugt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)