Gaga oder sinnvoll?

Leipzig will von Bayern 30 Mio. € für Nagelsmann

Paukenschlag bei der Suche nach einem Nachfolger für des FC Bayerns Erfolgstrainer Hansi Flick: Langsam, aber sicher verdichten sich alle Anzeichen für ein konkretes Interesse der Münchner an RB Leipzigs Julian Nagelsmann! Der Hammer an der Sache: Die Ostdeutschen sollen für ihren Mann auf der Trainerbank satte 30 Millionen Euro verlangen ...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Eine stolze Summe, die sich der FC Bayern wohl leisten könnte, wenn er denn will - unstrittig ist wohl, dass es beim zuletzt entthronten Champions-League-Sieger von 2020 eine Änderung auf der Trainerposition geben wird. Denn auch wenn die Bayern Flicks vollmundigen Abschiedswunsch bisher nur zurückhaltend kommentiert haben, erscheint es ausgeschlossen, dass es da noch ein Zurück bei Flick geben könnte.

„Wenn wir Hansis Wunsch entsprechen sollen, müssen alle Parteien gemeinsam eine Lösung finden, mit der auch der FC Bayern zufrieden ist“, betonte dazu Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge gegenüber der „Bild am Sonntag“. „Wir sprechen hier immerhin von einem Trainer, der mit uns Historisches erreicht hat und mit dessen Arbeit wir sehr glücklich sind.“

Dass man beim FC Bayern mit der Ablöseforderung aus Leipzig glücklich ist, ist wohl nicht anzunehmen. Freilich: Ob man RB deutlich herunterhandeln kann, scheint fraglich, denn Nagelsmanns Vertrag läuft noch bis 2023. Und einen finanziellen „Not-Verkauf“ wird man bei einem Red-Bull-Klub auch eher ausschließen können ...

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)