09.04.2021 13:30 |

„Krone“-Ombudsfrau

Flugvermittler verlangte zu Unrecht Gebühren!

Vergeblich warten Salzburger auf die vollständige Erstattung ihres Geldes für einen stornierten Flug. Ein Internet-Flugportal hatte nach Absage der Reise nämlich Gebühren für den Online-Check-in sowie eine Versicherung einbehalten. Laut Verbraucherschützern ist das nicht zulässig!

Einen Flug mit Wizz Air ins rumänische Bukarest hatten zwei Salzburger im letzten Juli gebucht. Dieser wurde coronabedingt abgesagt. Die Leser haben aber nicht die vollen Kosten zurückerhalten: „Einen Restbetrag von 70 Euro hat man einbehalten und trotz Aufforderung nicht ausbezahlt.“ Wizz Air ließ die Ombudsfrau auf Anfrage wissen, dass alle Flugkosten erstattet worden seien. Da der Flug über den polnischen Flugvermittler eSky gebucht worden war, könnten dort Gebühren angefallen sein.

Reinhold Schranz vom Europäischen Verbraucherzentrum, das zum Verein für Konsumenteninformation gehört, hat sich den Fall gemeinsam mit seinen Kollegen in Polen angesehen. „Die einbehaltenen Gebühren für das Online-Check-in-Service und eine Versicherung sehen wir als rechtlich unzulässig an. Wenn die Fluglinie die Leistung nicht erbringt, dürfen diese nicht verrechnet werden“, so der Jurist. Generell seien Informationen zu Gebühren oft zu wenig transparent. eSky hat trotzdem nur die halben Kosten erstattet.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol