Tapferer Vierbeiner

Rettung geglückt: Hund steckte in Kanal fest

Ein Osterspaziergang im niederösterreichischen Weinburg endete mit einem Feuerwehreinsatz.

Die Neugier wurde einem Hund am Ostermontag in Weinburg im Bezirk St. Pölten beinahe zum Verhängnis. Denn beim Spaziergang mit seinem Herrchen entdeckte der Vierbeiner eine Wildwasserverrohrung und kletterte hinein. Doch das Kanalrohr wurde immer schmäler und schmäler – bis der arme Hund weder vor noch zurück konnte. Sein Besitzer rief daher die Feuerwehr zu Hilfe.

Tierarzt sedierte Hund
Die Florianis legten sich rasch einen Plan zurecht, doch der scheiterte. Nachdem auch weitere Versuche nicht den gewünschten Erfolg brachten, wurde ein erfahrener Tierarzt kontaktiert. Dieser sedierte den Hund und konnte ihn dadurch unverletzt aus seiner misslichen Lage befreien. Die Feuerwehr fuhr den tapferen Vierbeiner schließlich nach Hause.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
2° / 5°
leichter Regen
1° / 5°
leichter Regen
2° / 5°
Regen
3° / 4°
Regen
0° / 4°
Schneefall