Eklat im Training

Tuchel schickt seinen deutschen Star in die Kabine

Zu einem unrühmlichen Zwischenfall kam es im Training des FC Chelsea. Die Mannschaft von Thomas Tuchel übte für das nächste Spiel gegen den FC Porto, als Rüdiger und Torhüter Kepa Arrizabalaga Revuelta aneinandergerieten. Danach soll es auch zu Handgreiflichkeiten gekommen sein. Tuchel schickte daraufhin Rüdiger in die Kabine.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Tuchel, der einen fast perfekten Start bei Chelsea hinlegte, scheint mit seinen deutschen Spielern Probleme zu haben. Das zeigten zuletzt auch die Leistungen von Timo Werner und jetzt der Trainings-Eklat um Rüdiger. Das 2:5 gegen West Bromwich Albion war aber erst seine erste Niederlage auf der Bank der „Blues“.

Und wie kam es zum Zoff im Training? Ein harter Zweikampf im Trainingsspiel. Daraufhin gab es eine Schubserei und Streit zwischen Rüdiger und Kepa. Laut Informationen der deutschen Tageszeitung „Bild“ soll es auch zu Handgreiflichkeiten zwischen den Beiden gekommen sein. Vor allem seitens Rüdiger. Deshalb schickte ihn Tuchel vom Platz, der Spanier durfte bleiben.

Epilog: Bereits in der Kabine sollen sich die beiden Streithähne versöhnt haben.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)