18.03.2021 11:00 |

„Armer Sebastian“

Ralf Schumacher hat jetzt schon Mitleid mit Vettel

Die Saison hat noch gar nicht angefangen, schon hat der Ex-Formel-1-Pilot Ralf und jetziger „Sky“-Experte Schumacher Mitleid mit Neo-Aston-Martin-Star Sebastian Vettel. Der Grund: Dieser konnte sein Lenkrad noch nicht richtig ausprobieren.

Nicht wenig Mühe hatte Aston Martin beim Testen in Bahrain mit der Technik. Der vierfache Weltmeister Vettel konnte lediglich 117 Runden absolvieren, die wenigsten von allen. Laut Ralf Schumacher ist das kein gutes Vorzeichen für Vettel vor der neuen Saison.  

„Und was passiert jetzt? Die ganzen neuen Systeme wie das Lenkrad konnte er gar nicht richtig testen“, sorgt sich der Bruder von Michael Schumacher. Und der Ex-BMW-Star weiß, wie wichtig es ist, Vertrauen im neuen Auto zu haben. 

„Armer Sebastian“ im komplett neuen Auto
„Der arme Sebastian kommt jetzt in ein komplett neues Auto. Er hat schon gesagt, dass sich das Lenken anders anfühlt und er nicht so happy ist. Und dann wird ihm auch noch die Möglichkeit genommen, sich drauf einzustellen“, leidet der sechsfache GP-Sieger Ralf mit seinem Landsmann mit.

Schumacher denkt, dass Teamkollege Lance Stroll es am Anfang einfacher haben wird. Er bittet daher um Nachsicht beim Ex-Piloten, wenn dieser das teaminterne Duell verlieren sollte. Noch ist es aber nicht so weit. Die Stunde der Wahrheit wird für Vettel erst in einer Woche kommen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol