Vor CL-Spiel

Salihamidzic gegen Flick: Bei den Bayern kracht‘s

Bei den Bayern kracht’s: Vor dem Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale gegen Lazio Rom sind Trainer Hansi Flick und Sportdirektor Hasan Salihamidzic ein heißes Thema. Big Boss Karl-Heinz Rummenigge-Machtwort Kahn griff Alaba-Berater an.

Bayern München steht nach dem 4:1 im Hinspiel bei Lazio Rom vor einem Rekord in der Königsklasse, bei einem Aufstieg würde man zum 19. Mal im Viertelfinale der Champions League stehen, den FC Barcelona (18) überholen. Trotzdem kracht es intern. Mehrere deutsche Medien berichten darüber, dass das Verhältnis zwischen Erfolgstrainer Hansi Flick und Sportvorstand Hasan Salihamidzic belastet sei. Letzterer zeigte sich jüngst gar öffentlich als Fan von Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann.

Will Salihamidzic Flick weg haben?
Harald Stenger, Ex-Pressesprecher des Deutschen Fußball-Bundes, meinte auf Sport1: „Es klang fast so, als ob Salihamidzic froh wäre, wenn Flick weg wäre.“ Explosiver Nachsatz: „Was das Gesamtgebilde Bayern betrifft, staune ich schon, wenn man die Einkaufspolitik von Salihamidzic sieht, was er da in den Sand gesetzt hat, welch freie Hand er hat.“

Rummenigge: „Wir wären ja verrückt“
Flick, der noch Vertrag bis 2023 hat, gilt weiter als Kandidat für die Nachfolge von Jogi Löw als deutscher Bundestrainer. Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge sprach dazu jetzt aber ein Machtwort: „Wir wären ja verrückt, wenn wir unseren Trainer vorzeitig gehen lassen würden.“

Klartext gab es auch vom künftigen Vorstandschef Oliver Kahn im „kicker“ bezüglich David Alabas Berater Pini Zahavi: „Auf eine gewisse Weise bin ich desillusioniert, weil ich eine Abkopplung von der Realität feststelle, die atemberaubend ist.“ Von Alaba gibt es auch Neues. Er soll mit seiner Schwester Rose May in Wien die Eröffnung eines Gastro-Tempels planen.

Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol