Deutsche berichten

Holt Bayern ÖFB-Kicker als Ersatz für David Alaba?

Der FC Bayern München hat laut „Sport Bild“ (Mittwoch) Interesse an den beiden Linksverteidigern Marco Friedl von Werder Bremen und Borna Sosa vom VfB Stuttgart. Eine Quelle nannte das Magazin nicht. Der Tabellenführer der deutschen Fußball-Bundesliga überlege demnach, den erwarteten Abgang von Innenverteidiger David Alaba mit Lucas Hernandez zu kompensieren, der derzeit vor allem als Außenverteidiger eingesetzt wird.

Der 22-jährige Friedl kommt aus der Jugend des FC Bayern, er ist bereits im Alter von zehn Jahren zu den Münchnern gewechselt. Für den Tiroler, der 2018 zunächst auf Leihbasis und 2019 fix nach Bremen ging, gibt es angeblich eine Rückkaufoption. Der Abgang des österreichischen Stars könnte damit ausgerechnet seinem Freund die Rückkehr zu den Bayern ermöglichen.

„Kleiner Bruder“
„Mit David bin ich oft im Austausch, bestimmt fünf- oder sechsmal die Woche. Wir verstehen uns super, das war schon zu Bayern-Zeiten so. Wir sind richtig gute Freunde. Und ich denke, das wären wir auch ohne den Fußball geworden“, erzählte Friedl vor über einem Jahr in der „Münchner AZ“. Alaba bezeichnete Marco einst sogar als „kleinen Bruder“. Nun könnte dieser ausgerechnet sein Nachfolger bei den Bayern werden.

Alabas Vertrag beim deutschen Rekordmeister Bayern München läuft im Sommer 2021 aus. Dementsprechend steht der ÖFB-Star bei zahlreichen Klubs auf dem Zettel. Aber immer mehr Spitzenvereine verabschieden sich aus dem Poker um den ÖFB-Teamspieler. Zuletzt zog sich laut Informationen von „ESPN“ offenbar der FC Chelsea, der zuletzt immer wieder heiß gehandelt wurde, zurück. In den Berichten ist von einem Monster-Gehalt in der Höhe von 20 Millionen Pfund (etwa 23 Millionen Euro) pro Jahr die Rede.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten